Aktuell

Aktuell  · 24. November 2020
Die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft hat kürzlich unserem Kollegen, Freund und regelmässigen Gönner der Bibliothek, Professor Dr. Christoph Friedrich, die Carl-Mannich-Medaille, die höchste Auszeichnung für wissenschaftlich tätige Pharmazeuten in Deutschland, verliehen.
Aktuell  · 02. Juli 2020
Viele der Werke der ursprünglichen Sammlung, die bei der Gründung unserer Bibliothek den Fundus bildeten, tragen Exlibris, von Alexander Tschirch, vom Berner Pharmazeutischen Institut oder vom Schweizerischen Apothekerverein, heute pharmaSuisse. Sie bereichern somit einen ganz besonderen Aspekt des pharmazeutischen Lebens und seiner Geschichte und ergänzen die Vielzahl von Bucheigenzeichen von Apothekern.
Aktuell  · 12. Juni 2020
Die Historische Bibliothek der Schweizerischen Pharmazie erhielt vor kurzem von Frau Dr. Christine Bourquin, Apothekerin in Aarberg (BE), eine wichtige Sammlung an Büchern. Diese Werke beleuchten die pharmazeutische Praxis und Wissenschaft im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Sie stammen aus der Apotheke von Aarberg, die unsere Kollegin 1985 von ihrem Vater, Wilhelm Bähler übernommen hat. Die meisten tragen den Stempel des Apothekers Hermann Schäfer und dessen Sohn
Aktuell  · 22. Mai 2020
Wie heute beim Coronavirus war die Medizin im Falle von Epidemien oft hilflos, besonders wenn die Pest grassierte. Daher die Massnahmen zur Überwachung und sogar Bestrafung der Bevölkerung, aber auch die häufige Anwendung von Beschwörungspraktiken, die Anrufung heiliger Heiler, häufig Roch und Sebastian, aber der Einsatz einer Vielzahl von Medikamenten, die an die heutigen therapeutischen Studien gegen das Coronavirus erinnern.
Aktuell  · 14. März 2020
Das Institut für Geschichte der Medizin der Universität Bern, das unsere Sammlung beherbergt und seit vielen Jahren für den reibungslosen Ablauf unserer Institution verantwortlich ist, präsentiert in einer Vitrine rund neun Informationstafeln. Sie können in der beigefügten Datei eingesehen werden und zeigen die Gründung der Stiftung im Jahr 2008, ihre Ziele und die Herkunft unserer Werke auf. Die folgenden Plakate geben an, in welche thematischen Gruppen die Bücher eingeordnet wurden...
Aktuell  · 08. Dezember 2019
Mag. phil. Dr. Andreas Winkler, Obmann der Österrreichischen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie, hat unserer Bibliothek den Wandkalender für 2020 geschenkt.
Aktuell  · 04. November 2019
Dank der Spende unserer italienischen Kollegin Chiara Beatrice Vicentini, Professorin für Pharmazeutische Chemie und Geschichte der Pharmazie an der Universität Ferrara, wurde unsere Sammlung um ein neues Buch bereichert: Es handelt sich um den reich bebilderten Katalog der Ausstellung "Gifte und Zaubertränke".
Aktuell  · 17. Oktober 2019
Am Freitag 11. Oktober wurde unsere Winterthurer Kollegin Sara Gnehm im Fachbereich Pharmazie der Philipps-Universität Marburg zum Dr. rer. nat. promoviert. Die Prüfung bestand sie mit der Note „ausgezeichnet“ (summa cum laude). Die Dissertation trägt den Titel „Apotheker und Bierbrauer – eine seltene Personalunion“.