Das Institut für Geschichte der Medizin der Universität Bern, das unsere Sammlung beherbergt und seit vielen Jahren für den reibungslosen Ablauf unserer Institution verantwortlich ist, präsentiert in einer Vitrine rund neun Informationstafeln.